Dein Guter Ruf

Freitag, 31. Mai 2013

Das Internet ist ein großes Gedächtnis, doch ewig ist es nicht

Nicht lange ist es her, dass ganz Deutschland von "der Hamburgerin Tessa mit der Facebookparty" sprach. Die Gymnasiastin wollte ihren Geburtstag feiern und hatte in dem sozialen Netzwerk vergessen, das Event als "geschlossen" zu kennzeichnen. Nachdem diese Panne in der Presse ausführlich diskutiert wurde, war Tessas Name plötzlich deutschlandweit bekannt.



Der Fall von Tessa ist ein extremes Beispiel, doch er zeigt sehr deutlich: im Internet liegen Freud und Leid nah beieinander. Neben den zahlreichen Chancen und Möglichkeiten, die das Netz unumstritten bietet, ist es auch ein großer Raum für unschöne Dinge: kleine Misserfolge werden möglicherweise dokumentiert und sind über Jahre hinaus abrufbar. Unbedachte Nebensätze in Blog- oder Forumsbeiträgen können plötzlich seitenweise schmähende Kommentare nach sich ziehen. Und auf undurchsichtigen Bewertungsportalen vervielfacht sich die leichte Unzufriedenheit einzelner Kunden scheinbar unkontrolliert.

Besonders ärgerlich sind derartige Vorkommnisse für Einzelpersonen oder Firmen, wenn potentielle Kunden dadurch vergrault werden, Aufträge ausbleiben oder Patienten abspringen. Aber auch bei einer einfachen Bewerbung kann es zum unerwarteten Nachteil werden, wenn der Arbeitgeber beim Googeln auf negative Kommentare, Bewertungen und Diffamierungen stößt.

Doch das muss nicht zwingend passieren: das Vorurteil, alles im Internet Geschriebene bliebe ewig abrufbar, ist ein großer Irrtum. Einiges verschwindet von selbst wieder, wenn Seiten und Foren abgeschaltet oder überarbeitet werden. Und vieles kann man auch gezielt wieder entfernen.

Der Anbieter "DeinguterRuf.de" hat sich das Löschen kompromittierender Webinhalte zur Aufgabe gemacht. Unter www.deinguterruf.de sind die verschiedenen Services übersichtlich aufgelistet. So kann der Kunde beispielsweise gezielt Einträge löschen lassen , die ihm bekannt sind und als störend empfunden werden. Die Betreiber der Seite blicken auf langjährige Erfahrung zurück und können auf gute Kontakte bauen. Ihre Erfolgsquote bei der Löschung bestimmter Inhalte liegt deshalb bei über 85 Prozent.
Umfangreichere und persönlichere Services von "DeinguterRuf de" sind das Reputations-Management und das Monitoring. Hierbei untersucht der Anbieter das gesamte Erscheinungsbild seiner Kunden im Internet und arbeitet daran, Negatives verschwinden zu lassen und positive Aspekte gezielt in den Vordergrund zu rücken - entweder einmalig oder dauerhaft. Denn gute Einträge in Foren, Blogs und Portalen ziehen neue Kunden oder Geschäftspartner an und bringen dauerhaft spürbare Vorteile.

Das Internet ist ein großes Gedächtnis, doch ewig ist es nicht. Auch aus dem weltweiten Netz kann vieles wieder verschwinden - Positives wie Negatives. Wer diesen Prozess gezielt steuern will, für den sind Angebote wie die von "Dein guter Ruf.de" eine gute Möglichkeit! Vielleicht wird damit auch Tessa eines Tages wieder vergessen sein.